Luxus für alle

Das Terrassenhaus als grüne Alternative zur Rasterstadt!

Art.-Nr.:  407521
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Gerhard Steixner, Maria Welzig
Luxus für alle. Meilensteine im europäischen Terrassenwohnbau.
2020. 416 Seiten, 170 Abbildungen, gebunden

Das Terrassenhaus entspricht als Bautyp modernen Wohnbau-Anforderungen: es ist ökonomisch und bietet bei geringem Bodenverbrauch hohen Wohnkomfort mit Terrasse und Garten. Populär geworden mit den sozialen Bewegungen in den 1960er-Jahren, geriet es mit der fortschreitenden Erosion der Idee von Gesellschaft wieder in Vergessenheit und wurde gar als Bausünde abqualifiziert. Doch die anhaltende Bewohnerzufriedenheit und die ökologischen Vorteile eines begrünten Hauses machen das Terrassenhaus mehr denn je attraktiv.

Die im Buch untersuchten Bauten sind heute nicht nur architektonische Ikonen; man kann auch von ihnen immer noch lernen, was der Wohnungsbau heute braucht. Ein Vertreter dieses Bautyps war Harry Glück, dessen Plädoyer für die grüne Stadt hier in Teilen abgedruckt wird.

Ihre Vorteile:

  • Das Terrassenhaus als grüne Alternative zur Rasterstadt
  • Untersuchung von 12 vorbildlichen Beispielen in Europa
  • Mit Auszügen aus Harry Glücks Manifest: Die Möglichkeit einer grünen Stadt
 

 

Aus dem Inhalt:

  • Einleitung - Gerhard Steixner, Maria Welzig
  • Die Möglichkeit einer Grünen Stadt - Harry Glück
  • Die Erfindung des Terrassenwohnhauses - Gerhard Steixner, Maria Welzig
  • „Sonnenterrassen für alle“ – La Grande Motte - Maria Welzig
  • Meilensteine europäischer Terrassenwohnbauten - Ein Katalog
  • Autarke Inseln
    • Olympisches Dorf, München - Heinle, Wischer und Partner, 1968–72
    • Die hängenden Gärten von München - Natalie Heger
    • Wohnpark Alt-Erlaa, Wien - Harry Glück & Partner, 1968–85
    • Die große Zahl. Der Wohnpark Alt-Erlaa - Silke Fischer
  • Dicht an der Peripherie
    • Terrassenhaussiedlung St. Peter, Graz- Werkgruppe Graz, 1965–78
    • Individualität und Gemeinschaft – wie die Architektur das Leben in der Terrassenhaussiedlung Graz-St. Peter prägt - Karen Beckmann
    • Terrassenwohnanlage Koseze, Ljubljana - Viktor Pust, 1968–81
    • Die Siedlung Koseze in Ljubljana -Nataša Koselj
    • Heinz-Nittel-Hof, Wien - Harry Glück & Partner, 1973–83
    • Ein Prototyp für den Wiener Gemeindewohnbau - Gerhard Steixner
  • Verkehrsindizierte Sonderformen
    • Wohnanlage Hadikgasse, Wien - Harry Glück & Partner, 1970–76
    • A Bigger Splash - Gerhard Steixner
    • Alexandra Road Estate, London - Neave Brown, 1967–79
    • Eine etwas andere Straße: Alexandra Road von Neave Brown - Mark Swenarton
    • Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße, Berlin - Georg Heinrichs, Gerhard Krebs, Klaus Krebs, 1971–80
    • Terrassenwohnungen als Autobahneinhausung. Das Berliner Wagnis Schlangenbader Straße - Maria Welzig
  • Dicht im Blockraster
    • Terrassenwohnanlage Inzersdorfer Straße, Wien - Harry Glück & Partner, 1969−74
    • Ein Prototyp entsteht – die Wohnanlage Inzersdorfer Straße - San-Hwan Lu
    • Wohnen Morgen Wien - Wilhelm Holzbauer, 1973–80
    • „Zwischen Straße und Garten“ - Maria Welzig
  • Hybride in Kernlage
    • Brunswick Centre, London - Patrick Hodgkinson, 1967−72
    • The Brunswick revisited – ein Modell für Wohnen in einer grünen und gerechten Stadt - Clare Melhuish
    • La Serra, Ivrea - Iginio Cappai, Pietro Mainardis, 1967−75
    • Centro di servizi sociali e residenziali Olivetti in Ivrea - Paolo Enrico Dalpiaz, Giulia Maria Infortuna
  • Das Comeback des Terrassenhauses - Gerhard Steixner, Maria Welzig