Ökologische Altbausanierung. Wieder neu!

Know-how zu allen Aspekten der Sanierung mit Projektbeispielen & über 350 Farbfotos!

Art.-Nr.:  407550

Altbaudetails zu Holzschutz, Dämmung, Dächern, Innenwänden & Fassaden, Fenstern & Außentüren, Schreiner- & Malerarbeiten, Bodenbelägen, Begrünung....

Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Christian Kaiser
Ökologische Altbausanierung.
Gesundes und nachhaltiges Bauen und Sanieren.
3. Auflage 2020. 232 Seiten, 380 farbige Abbildungen, gebunden

Die ökologische Sanierung und Modernisierung von Altbauten ist eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben nicht nur für Architekten, sondern ebenso für die betroffenen Bauherren. Dabei ist neben den klassischen Planungskenntnissen besondere Sensibilität im Umgang mit alter Bausubstanz, Altbaudetails und bauphysikalischen Faktoren erforderlich.

Der Autor beschreibt anhand konkreter Projekte und Bauten die typologischen Besonderheiten von Altbauten und stellt detailliert - ergänzt durch mehr als 350 farbige Abbildungen - denkmalpflegerische und energetische Maßnahmen der Sanierung vor.

Dazu gehören zum Beispiel der Holzschutz ohne Gift, die Dachsanierung, statische Eingriffe, Dämmung und Fassade, die Haustechnik sowie eine Weiterverwendung alter Bauteile. Planerische Anforderungen in der Praxis werden ebenso behandelt wie die Themen Wohngesundheit und Nachhaltigkeit.

Anhand konkreter Projekte und Bauten werden die typologischen Besonderheiten von Altbauten sowie denk malpflegerische und energetische Planungsansätze beispielhaft dargestellt und erläutert.


Ihre Vorteile:

  • Vorstellung energetischer und denkmalpflegerischer Maßnahmen einer Sanierung
  • Darstellung typologischer Besonderheiten von Altbauten anhand konkreter Projekte und Bauten
  • Mit wertvollen Hinweisen für eine nachhaltig ökologische Vorgehensweise bei der Gebäudesanierung
  • Mit mehr als 380 farbigen Abbildungen
  • Neu: Themenschwerpunkt „Traditionelle und vernakuläre Bauten“
  • Themengebiet „Schadstofferkennung und -behebung“ wurde erheblich erweitert
  • Gleichermaßen geeignet für Planungsfachleute und Bauherren





   
Aus dem Inhalt:

  • Der Altbau
  • Wohngesundheit und Nachhaltigkeit
  • Ökologische Altbausanierung in Beispielen:
  • (A) Umbau eines Fachwerkhauses in Büroräume
  • (B1) Umbau eines Bauernhauses zum Mehr-Generationen-Haus
  • (B2) Ausbau eines Geschäftsraums in ehemaligem Stallbereich
  • (C) Wohnhauserweiterung in leer stehendem Scheunenteil
  • (D) Ausbau einer Scheune als Alterswohnung mit eingeschossigem Anbau
  • (E) Energetische Modernisierung und altersgerechter Umbau 1950er-Jahre-Haus
  • Fassadensanierung und Terrassenanbau an 100-jähriges ehemaliges Gemeindehaus
  • (G) Mehr-Generationen-Umbau eines einfachen Holzfertighauses aus den 1960er-Jahren
  • (H) Umnutzung Einfamilienhaus der 1980er Jahre zum Mehr-Generationen-Haus mit drei Wohnungen
  • (J) Sanierung und energetische Modernisierung Fachwerkhaus
  • (K) Umbau ehemaliges Bauernhaus zu zwei Mietwohnungen
  • (L) Anbau an Bestandsgebäuden unter Einhaltung des Ortsbildschutzes,
  • Bestandssicherung
  • Holzschutz ohne Gift
  • Dachsanierung
  • Statische Eingriffe
  • Isolation und Dämmungen
  • Belichtung und Besonnung
  • Innenwände
  • Weiterverwendung alter Bauteile
  • Aufsteigende Feuchtigkeit
  • Fassade
  • Fenster und Außentüren
  • Haustechnik
  • Kamine und Öfen
  • Schreinerarbeiten innen
  • Funktionsräume
  • Bodenbeläge
  • Malerarbeiten
  • Möblierung und Innenausstattung
  • Pflasterungen und Befestigungen
  • Begrünung
  • Planerische Anforderungen in der Praxis
Der Autor:


Dipl.-Ing. Christian Kaiser Architekt SIA eröffnete nach mehreren Jahren angestellter Tätigkeit 2005 in Lottstetten sein eigenes Architekturbüro. Berufsbegleitend hat er sich zum Baubiologen und baubiologischen Gebäudeenergieberater fortgebildet. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er an der Fachhochschule Konstanz die Fächer „Ökologische Altbausanierung" und „Energetische Altbausanierung" sowie an der Baukaderschule St. Gallen „Baubiologie/Bauökologie".