Betonbauten in Graubünden

20 Projektbeispiele herausragender regionaler Baukultur!

Art.-Nr.:  407452
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Daniel Reisch (Hrsg.)
Betonbauten in Graubünden. Identität - Materialität - Konstruktion.
2019. 152 Seiten, 140 Abbildungen, dt./engl., gebunden

Der schweizerische Kanton Graubünden besticht durch eine überwältigende Landschaft und herausragende neue Architektur. Der Werkstoff Beton hat dort eine lange Tradition in der bewussten Auseinandersetzung mit Geschichte, Material, Maßstab und Konstruktion.

Wie selbstverständlich fügen sich beeindruckende Gebäude ungeahnter Materialästhetik in die schroffen Felsformationen der Umgebung ein. Während andernorts heute die Vielseitigkeit von Holz beschworen wird, lebt hier die Qualität des Werkstoffs Beton neu auf.

Das Buch liefert tiefe Einblicke in die Geschichte, Materialität und Konstruktion dieses faszinierenden Werkstoffs in der Graubündener Tradition und macht Lust auf eine Reise dorthin, um sich von der Qualität der 20 vorgestellten Projektbeispiele begeistern zu lassen.

Enthalten sind neben Wohnhäusern und Urlaubsarchitektur auch die Erweiterung des Bündner Kunstmuseums in Chur, eine Bergkäserei in Disentis oder das Besucherzentrum Viamala in Thusis.

Ihre Vorteile:

  • Lokale Identität durch Architektur
  • Beton als identitätsstiftendes Material in der Tradition Graubündens