Moderne Häuser in regionaler Tradition.

Alte bewährte Bauweisen wieder entdeckt!

Art.-Nr.: 406930

Die präsentierten Projekte verbinden vertraute regionale Tradition mit zeitgemäßem Wohnkomfort und moderner Gestaltung!

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Johannes Kottjé
Moderne Häuser in regionaler Tradition.
Bewährte Bauformen neu interpretiert.
2016. 160 Seiten mit ca. 180 Farbfotos und 40 Grundrissen, gebunden

Vom Reetdach bis zum Allgäuhaus!

Viele Menschen besinnen sich auf lokale Produkte, Materialien und Techniken zurück. Dies gilt auch für die Wohnhausarchitektur.

In diesem Buch geht es um moderne Häuser, die klassische Bauformen und Stilelemente neu interpretieren – ohne dabei „auf Alt gemacht“ zu sein: ob norddeutsches Reetdach-, rheinisches Bruchstein- oder alpenländisches Holzhaus. Dabei spielt Holz als traditioneller Baustoff natürlich eine herausragende Rolle!

Die rund 22 präsentierten Projekte verbinden vertraute regionale Tradition mit zeitgemäßem Wohnkomfort und moderner Gestaltung. Bauherren und Architekten vermittelt das Buch einen einzigartigen Einblick in das Thema sowie zahlreiche Anregungen – mit professionellen Fotos, informativen Texten und Grundrissplänen. Architekten-Interviews erläutern unterschiedliche Konzepte des modern-regionalen Bauens und Wohnens.

Ihre Vorteile:

  • Neuinterpretation alter, bewährter Bauweisen und Materialien
  • Bauvorhaben aus D, A, CH
  • Alle Projekte mit großformatigen Farbfotos und Plänen

Regionales Bauen im traditionellen Sinne bedeutet immer auch, nachhaltig zu bauen: Materialien aus der Region bedingen kurze Transportwege, zudem gehört die Wahl natürlicher Materialien wie Holz oder Naturstein in den meisten Fällen mit zum Konzept. Diese sind nicht nur langlebig, sondern auch zeitlos, da sie weniger modeabhängig sind als industriell hergestellte Materialien mit „designter“ Oberfläche. Besonders gilt dies für Materialien in ihrem natürlichen Aussehen.

So werden etwa heimische Hölzer nie wirklich unansehnlich, während besonders dunkel gebeizte oder aufgehellte Varianten stärker von Trends abhängen und häufiger aus rein optischen Gründen erneuert werden, ohne dass es technisch notwendig wäre.

Ähnliches gilt für die Formgebung beim regionalen Bauen: Klassische Formen, die sich über Jahrhunderte hinweg in ihrer Grundstruktur erhalten haben, werden auch in Jahrzehnten kaum den Wunsch nach Erneuerung wecken – anders als solche, die aus einem kurzzeitigen Trend heraus entstanden sind.

Nichts bestimmt so sehr den Charakter eines Hauses oder eines Raumes wie die Oberflächenmaterialien! Nie war die Auswahl größer als heute, nie ließen sich verblüffendere Effekte erzielen. Und dennoch stellt man schnell fest, dass sich eine behagliche Atmosphäre nach wie vor am besten mit wenigen, ganz traditionellen Materialien erzielen lässt. Holz, Putz, Keramik, Textilien – mehr braucht es eigentlich nicht als diese zeitlosen Materialien, bei denen lediglich Farbgebung und Oberflächenstruktur Moden unterworfen sind.


Foto: Johannes Kottje


Foto: Johannes Kottje


Foto: Rainer Mader

Aus dem Inhalt:

  • EINFÜHRUNG
  • SYMBIOSE AUS ALT UND NEU - Dörfliches Wohnhaus mit Nebengebäude in Unterfranken
  • EIFELHOF IN NEUEM GEWAND - Atriumhaus in Marmagen/Eifel
  • MODIFIKATION MIT FEINGEFÜHL - Chalet in Tirol (Österreich)
  • KITZMÜLLER ARCHITEKTUR, Absam (Österreich)
  • TRADITIONELL-MODERNE ASYMMETRIE - Reetdachhaus auf dem Darß
  • METAMORPHOSE ZUM REGIONALTYPISCHEN- Umbau und Aufstockung in Ravensburg/Oberschwaben
  • DEZENT UND TIEFGRÜNDIG - Haus mit Nebengebäude in Egglham/Niederbayern
  • EINGEREIHT - Reihenendhaus in München
  • STEINERNE URFORM - Natursteinhaus in Leichlingen/Bergisches Land
  • AUFGELOCKERTE TRADITION - Landhaus in der Schorfheide/Mecklenburgischbrandenburgische Seenplatte
  • SELBSTBEWUSST UND DEMÜTIG - Stadthaus in Regensburg
  • DIE LANDSCHAFT IN DEN BLICK GERÜCKT - Holzhaus bei Davos (Schweiz)
  • ABSTRAHIERTE REGIONALITÄT - Hofhaus in der Oberpfalz
  • SELBSTVERSTÄNDLICHER STILMIX - Ziegelhaus im Münsterland
  • OHNE ALLÜREN - „Siedlungshaus“ im Emsland
  • BAUHAUS TRIFFT BESTAND - Haus bei Bremen
  • SCHWEBENDE GEOMETRIE - Sichtbetonhaus bei Basel (Schweiz)
  • GEKONNTE ADAPTION EINES BAUTYPS - „Scheunen“-Trio an der Ostsee
  • SCHWEBEND UND ERDVERHAFTET - Holzhaus am Schliersee/Oberbayern
  • BAUHAUS TRIFFT BAUFIBEL - Villa in Prien/Chiemgau
  • ÜBERZEUGEND KOMBINIERT - Wohnhaus mit Einliegerwohnungen im Bregenzerwald (Österreich)
  • ZWISCHEN DORF UND NATUR - Landhaus in der Holsteinischen Schweiz
Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen