Klangerlebnisse planen & gestalten

Klangerlebnisse planen & gestalten

Von Klassik bis Hip-Hop: Konzertsäle, Opernhäuser, Clubs, Tanzlokale, Theater, Kirchen und Tonstudios!

Art.-Nr.:  407470

Klangräume: 50 zeitgenössische Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 335 Abbildungen und 16 Hörbeispielen!

Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Chris van Uffelen
Klangerlebnisse planen & gestalten.
Architektur und Raumgestaltung: Deutschland, Österreich, Schweiz
2019. 216 Seiten, 335 Abbildungen. 16 QR-Codes mit Klangbeispielen, großes Format: 28 × 24 cm, gebunden mit Lesebändchen

Klangräume in der Architektur:

Konzertsäle, Opernhäuser, Clubs, Tanzlokale, Theater, Kirchen und Tonstudios sind Orte, an denen nicht nur der architektonische Rahmen überzeugen muss, sondern zugleich die akustische Ausgestaltung von größter Bedeutung ist. Sie dienen gleichzeitig der Perfektion des Tons und dem Komfort des Hörenden. Es sind Bauten, die dem Ideal des Gesamtkunstwerks schon sehr nahe kommen, aber dennoch ganz auf ihre Nutzung ausgerichtet sind.

Was ist beim Bau solcher multi-sensorisch erfahrbaren Räume zu beachten? Welche Schwierigkeiten oder Besonderheiten gibt es? Wie werden Räume optimal bespielt? Und welche Unterschiede ergeben sich je nach Charakter der jeweiligen Darbietung? Fragen wie diese stellen und beantworten die rund 50 Klangräume von rund 55 Architekten und Akustikspezialisten dieses Bands. Sie geben einen spannenden und informativen Einblick in die Szenerie akustikzentrierter Räume und Bauten.

 

Klangräume sind eine Bauaufgabe im vielfältigen, andauernden Wandel. Sie schaffen den Spagat zwischen klassischen Veranstaltungsorten und modernen Locations. Diversität steht bei dieser Baugattung im Vordergrund und ist ausschlaggebend für die Entstehung und Entwicklung dieser Kulturstätten. Jeder Raum hat das Ziel seine Besucher offen und herzlich zu empfangen und diese mit einem außergewöhnlichen Klangerlebnis zu begeistern.

Gebäude und Innenausbau:

Dieses Buch zeigt rund 50 zeitgenössische Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in denen für Töne gebaut wurde. Stilistische Vielfalt und klanglicher Pluralismus der jeweiligen Räumlichkeiten werden beleuchtet. 335 Bilder zeigen Ästhetik und den Aufbau von klassischen und modernen Klangräumen. Vertreten sind Opernhäuser, Sakralbauten, Theater, Clubs und vieles mehr. Eine umfassende Einführung zu den Bedingungen und der Geschichte der Klangräume, wie auch die Projekte selbst helfen Ihnen diesen vielfältigen, weitgefächerten Bautyp zu verstehen.

Ihr Plus: Zusätzlich finden Sie in diesem Buch QR-Codes, die auf Klangbeispiele der jeweiligen Räume führen!