Beton.

Ausgezeichnet: Architekturpreis Beton 2020!

Art.-Nr.:  407542

Baustoff Beton - herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst!

Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Oliver Herwig
Beton. Architekturpreis Beton 2020.
2020. 168 Seiten mit 300 Abbildungen, Format: 23 x 27 cm, gebunden

EIN UNVERZICHTBARES WERK FÜR ALLE BETON-LIEBHABER!

Die Mühen, es gut zu machen – sie werden seit 1974 regelmäßig mit dem Architekturpreis Beton honoriert. Dieser würdigt herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist. 2020 wird der Architekturpreis Beton zum 21. Mal verliehen. Auslober ist das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA.

Dieses Begleitbuch zur Ausstellung dokumentiert ausführlich die Bauten der Preisträger und Anerkennungen, die aus allen eingereichten Projekten von der Jury ausgewählt werden und ist ein Muss für alle Liebhaber des weltweit am meisten genutzten Baustoffs.

Ihre Vorteile:

  • Ausführliche Projektporträts mit Grundrissen und Infos zu verbauten Materialien
  • Herausragende Projekte, ausgewählt von einer Fachjury
  • Eine Inspirationsquelle zum Thema Beton für Architekten und Bauherren

Die Jury des Architekturpreis Beton hat die Preisträger und Anerkennungen jetzt ausgewählt. Insgesamt wurden vier gleichrangige Preise und vier Anerkennungen vergeben:
  • Das Terrassenhaus Berlin / Lobe Block vom Architekturbüro Brandlhuber+ Emde, Burlon / Muck Petzet Architekten, die Erweiterung der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart vom Architekturbüro Lederer Ragnarsdóttir Oei, der Neubau Baulücke Köln vom Architekten Wolfgang Zeh und die James-Simon-Galerie von David Chipperfield Architects Berlin, wurden von der Jury gleichrangig mit einem Preis ausgezeichnet.
  • Die vier Anerkennungen gingen an Steimle Architekten BDA für die Bücherei Kressbronn, an hehnpohl architektur bda für das Haus am Buddenturm in Münster, an wulf architekten  für die Grundschulen in modularer Bauweise in München und an das Architekturbüro E2A / Piet Eckert und Wim Eckert für den taz Neubau in Berlin.
Bereits zum 21. Mal wurden die besten Betonbauten in Deutschland ausgezeichnet. Ausgelobt durch das InformationsZentrum Beton in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA, würdigt der Preis herausragende Leistungen der Architektur und Ingenieurbaukunst, deren Qualität von den gestalterischen, konstruktiven und technologischen Möglichkeiten des Baustoffs Beton geprägt ist.


 


 

 

 
 
Aus dem Inhalt:
  • Online-Jurysitzung am 17. Apri 2020
  • Jurymitglieder
  • Das Bestehende immer neu erfinden - Christian Holl
  • Essays zu den Preisträgern - Oliver Herwig
  • Preisträger - Oliver Herwig
    • Terrassenhaus Berlin / Lobe Block
    • James-Simon-Galerie, Berlin
    • Erweiterung der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart
    • Baulücke Köln
  • Anerkennungen -Oliver Herwig
    • taz Neubau, Berlin
    • Haus am Buddenturm, Münster
    • Bücherei Kressbronn am Bodensee
    • 4 Grundschulen in modularer Bauweise in München / Freiham Quartierszentrum
  • Projekte der engeren Wahl
  • Eingereichte Projekte

Der Autor:

Oliver Herwig arbeitet als Moderator und Journalist in München. Er unterrichtet Designtheorie an der Kunstuniversität Linz und konzipiert Tagungen für Unternehmen und öffentliche Institutionen. Seit 2018 leitet er das KAP FORUM mit Andreas Grosz. Er verfasst Artikel zu Architektur, Design und Gesellschaft.