Stahlbau-Kalender 2023.

Stahlbau-Kalender 2023.

Schwerpunkte: Werkstoffe & Verbindungen

Art.-Nr.:  440825
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Ulrike Kuhlmann
Stahlbau-Kalender 2023.
Schwerpunkte: Werkstoffe & Verbindungen
2023. 858 Seiten, 419 Abbildungen & 268 Tabellen, Format: 17 x 24,4 cm, gebunden

Ihr Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau!

Der Stahlbau-Kalender 2023 widmet sich mit "Werkstoffe" und "Verbindungen" zwei Schwerpunkten, die zusammenwirken, denn die Auswahl der Stahlsorten und die Wahl der Verbindungen sind für wirtschaftliche und nachhaltige Entwürfe und Konstruktionen essentiell.

Der Stahlbau-Kalender dokumentiert verlässlich und aus erster Hand den aktuellen Stand der Stahlbau-Regelwerke. In diesem Sinne werden, neben der Aktualisierung des Kommentars zu Eurocode 3 Teil 1-8 "Bemessungsregeln von Anschlüssen", vor dem Hintergrund der Entwicklung der zweiten Eurocode-Generation die wesentlichen strukturellen und technischen Änderungen vorgestellt und erläutert.

Neben dem klassischen Baustahl werden die nichtrostenden Stähle betrachtet, die z. B. bei Außenbauteilen wie Fassadenkonstruktionen, aber auch in anderen Fällen, den Ausschlag für Projekte in Stahlbauweise geben.

Wie immer bewegen sich alle Kapitel nahe an der Ingenieurpraxis und enthalten zahlreiche Beispiele.

Das Buch ist ein Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau mit neuen Themen in jeder Ausgabe. Herausragende Autoren aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und aus der Forschung vermitteln Grundlagen und geben praktische Hinweise.

Aus dem Inhalt:

  • Stahlbaunormen - DIN EN 1993-1-8 Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 1-8: Bemessung von Anschlüssen
  • Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Normen und Bescheide im Stahlbau
  • Träger mit großen Stegöffnungen nach der neuen EN 1993-1-13, EN 1993-1-2, EN 1994-1-1 und EN 1994-1-2
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-1-4:2022
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-1-8:2022
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-1-9:2022
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-1-10:2022
  • Wiederverwendung im Stahl- und Metallleichtbau
  • Verbindungen im Regalbau
  • Tragende Klebverbindungen im Glas- und Fassadenbau


Über die Autorenschaft:

Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart.
Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.


Ebenfalls erhältlich:

>> Als eBundle inkl. e-Book (Artikelnr. 440828)!

>> Als günstige Abo-Ausgabe - Sie sparen € 20,- (Artikelnr. 440824)!