Brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen. Neu im Dezember 2021!

Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Bauteilen aus Holz, Stahl und Stahlbeton ohne großen Rechenaufwand!

Art.-Nr.:  409206
Neu im Dezember 2021!
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Wilhelm Meyn
Brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen.
Tabellen und Diagramme zur praxisorientierten Tragfähigkeitsbestimmung im Brandfall nach Eurocode 2, 3 und 5.
2021. 200 Seiten, Format: 17 x 24 cm, kartoniert

Dieses Buch stellt Ihnen Tabellen und Diagramme zur Verfügung, mit deren Hilfe die Feuerwiderstandsfähigkeit von Bauteilen (feuerhemmend, hochfeuerhemmend, feuerbeständig) bestimmt werden kann. Im Gegensatz zu den zeitaufwendigen "vereinfachten Rechenverfahren" der Eurocodes ist damit eine schnelle Vorbemessung für auf Druck beanspruchte Bauteile (Stützen) und Biegeträger aus Holz, Stahl und Stahlbeton mit und ohne brandschutztechnische Bekleidung möglich. Auch eine rasche Überprüfung von Berechnungsergebnissen ist durchführbar. Hierzu werden die Traglasten angeben, die im Brandfall von den Bauteilen nach definierten Dauern noch aufnehmbar sind.

Schon während der Entwurfsphase einer baulichen Anlage kann der Planer, Konstrukteur, Ingenieur oder Architekt eine Abschätzung der Querschnitte aufgrund von überschläglich ermittelten Lasten und den Tabellen und Diagrammen dieses Buches vornehmen. Die brandschutztechnischen Grundlagen, Herleitungen und Annahmen, die bei der Erstellung der Tabellen und Diagramme angesetzt wurden, werden aus Gründen der Transparenz ausführlich erläutert. Zu jeder Tabellen- bzw. Diagrammart wird jeweils eine umfassende, detailliert dargelegte Beispielrechnung angegeben.


Aus dem Inhalt:

  • Konzeption der Nachweise
  • Abgrenzung der nachweisbaren Bauteile
  • Materialverhalten im Brandfall
    • Materialverhalten von Holz unter Brandbeanspruchung
    • Materialverhalten von Stahl unter Brandbeanspruchung
    • Materialverhalten von Stahlbeton unter Brandbeanspruchung
  • Erläuterungen zur Erstellung der Tabellen und Diagramme
    • Grundlagen und Hintergründe zur Erstellung der Tabellen von Holzbauteilen
    • Grundlagen und Hintergründe zur Erstellung der Tabellen von Stahlbauteilen
    • Grundlagen und Hintergründe zur Erstellung der Diagramme von Stahlbeton-bauteilen

Die Autoren:

Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Meyn vertritt das Lehrgebiet „Konstruktiver Ingenieurbau“ an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin. In der vorherigen langjährigen Tätigkeit als Bauprüfer im Revisionsamt der DRV Bund war sein Prüfschwerpunkt der Bereich Brandschutz. Er promovierte an der Universität Leipzig zum Thema „Verhalten von Holzrahmenwänden unter Brandbeanspruchung“. Im Fachbereich „Bauingenieur- und Geoinformationswesen“ betreut er unter anderem die Brandschutzmodule „Konstruktiver Brandschutz“, „Ingenieurtechnischer Brandschutz“ und „Brandschutznachweise und -konzepte“. Hierüber können die Studierenden ein Zertifikat (als Fachplaner Brandschutz) erwerben. Er hält Vorträge zum Thema Brandschutz und ist Mitglied im Normungsausschuss „Eurocode 5 - Baulicher Brandschutz - NA 005-04-01-14 AK“.

Johannes Klein machte 2018 seinen Abschluss als Master of Engineering an der Beuth Hochschule für Technik Berlin in der Fachrichtung Konstruktiver Hoch- und Ingenieurbau. Als Tragwerksplaner ist er seit 2018 im Unternehmen „CRP Bauingenieure GmbH“ in Berlin beschäftigt. Unter anderem gehört der konstruktive Brandschutz zu seinen Kernkompetenzen.