Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach Eurocodes und DIN 4102.

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen nach Eurocodes und DIN 4102!

Art.-Nr.: 409176

Tafeln für die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen der Feuerwiderstandsdauer von 30 bis 240 Minuten!

Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Nabil A. Fouad, Thomas Merkewitsch, Astrid Schwedler (Hrsg.)
Brandschutz-Bemessung auf einen Blick nach Eurocodes und DIN 4102. Tafeln für die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen der Feuerwiderstandsdauer von 30 bis 240 Minuten.
3.,vollständig überarbeitete Auflage 2017. 268 Seiten, kartoniert

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen nach Eurocodes und DIN 4102!

Die brandschutztechnischen Anforderungen an die Brennbarkeit der Baustoffe und an die Feuerwiderstandsdauer der Bauteile sind in der Normenreihe DIN 4102 „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen“ festgelegt.

Mit der Einführung der europäisch harmonisierten Normen zur brandschutztechnischen Bemessung von Bauteilen – den Teilen 1 und 2 der Eurocodes 1 bis 6 mit deren Nationalen Anwendungsdokumenten – wurde es notwendig, den Teil 4 der DIN 4102 vollständig zu überarbeiten.

Das Nachschlagewerk „Brandschutzbemessung auf einen Blick“ fasst die tabellarischen, vereinfachten Bemessungsverfahren der Eurocodes sowie den neuen Teil 4 der DIN 4102 zusammen.

Die dritte Auflage wurde vollständig überarbeitet und unter Berücksichtigung der „Restnorm“ DIN 4102-4:2016-05 an die Anforderungen der brandschutztechnischen Bemessung nach den Eurocodes angepasst.

Dieser neue Teil 4 der DIN 4102 stellt in Teilbereichen zusätzlich eine Anwendungsnorm zu den Eurocodes dar. Die Bauteile, die im Katalog der DIN 4102-4 und im Teil II dieses Buches aufgeführt und national geregelt sind, können ohne Prüfverfahren direkt einer Feuerwiderstandsklasse zugeordnet werden.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Grundlagen - Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen sowie deren Klassifizierung; Grundlagen zur Bemessung
  • Teil 2: Brandschutzbemessung der Bauteile: Balken, Decken, Dächer, Stützen und tragende Pfeiler, Zugglieder, Brandwände, Wände - raumabschließend, tragend und nichttragend, Wände - nichtraumabschließend, tragend, Verbindungen von Holzbauteilen, Sonderbauteile

Die DIN 4102-4:2016-05 enthält, katalogartig geordnet, die Ergebnisse von Brandprüfungen an Baustoffen, Bauteilen und Bauarten. Durch die Zuordnung zu den Baustoffklassen nach DIN 4102-1 beziehungsweise in der Feuerwiderstandsklasse der anderen Teile der Reihe DIN 4102 sind weitere Brandprüfungen für den bauaufsichtlich geforderten Nachweis der Brauchbarkeit nicht erforderlich.



Über die Autoren:

Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad lehrt die Fächer Bauphysik, Holzbau und Bauwerkserhaltung an der Leibniz Universität Hannover. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauphysik und vorbeugenden Brandschutz.
Dr.-Ing. Astrid Schwedler ist Mitarbeiterin bei der Ingenieurgemeinschaft CRP GmbH mit dem Schwerpunkt Brandschutz im Bereich Planung und Sachverständigenwesen.
Dipl.-Ing. Thomas Merkewitsch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauphysik der Leibniz Universität Hannover.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen