Brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen.

Brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen. Druckfrisch!

Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Bauteilen aus Holz, Stahl und Stahlbeton ohne großen Rechenaufwand!

Art.-Nr.:  409206
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Meyn, Dipl.-Ing. Johannes Klein
Brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen.
Tabellen und Diagramme zur praxisorientierten Tragfähigkeitsbestimmung im Brandfall nach Eurocode 2, 3 und 5.
2022. Ca. 600 Seiten, Format: 17 x 24 cm, kartoniert

Zur Ermittlung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Bauteilen stehen unterschiedliche Verfahren zur Verfügung. Aus Kostengründen (Brandversuche) und wegen fehlender numerischer Simulationsmöglichkeiten (FEM-Berechnungen) ist die Auswahl häufig auf die tabellarischen Daten oder vereinfachten Rechenverfahren der Eurocodes beschränkt.

In diesem Buch stehen Tabellen und Diagramme für Planer, Architekten und Konstrukteure zur Verfügung, die eine schnelle Vorbemessung für vertikal belastete Stützen und Biegeträgern aus Holz, Stahl und Stahlbeton mit und ohne brandschutztechnischer Bekleidung bzw. die eine schnelle Überprüfung von Berechnungsergebnissen ermöglichen. Schon während der Entwurfsphase einer baulichen Anlage kann eine Abschätzung der Querschnitte aufgrund von überschlägig ermittelten Lasten und den Tabellen und Diagrammen vorgenommen werden.

Zu jeder Tabellen- bzw. Diagrammart wird jeweils eine umfassende, detailliert dargelegte Beispielrechnung angegeben.

Ihre Vorteile:

  • Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Bauteilen aus Holz, Stahl und Stahlbeton ohne großen Rechenaufwand

Aus dem Inhalt:

  • Konzeption der Nachweise
  • Darlegung des Materialverhaltens von Holz, Stahl und Stahlbeton im Brandfall
  • Erläuterungen zur Erstellung der Tabellen und Diagramme
  • Beispielrechnungen

Die Autoren:

Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Meyn vertritt das Lehrgebiet "Konstruktiver Ingenieurbau" an der Berliner Hochschule für Technik (BHT). In der vorherigen langjährigen Tätigkeit als Bauprüfer im Revisionsamt der DRV Bund war sein Prüfschwerpunkt der Bereich Brandschutz. Im Fachbereich Bauingenieurund Geoinformationswesen betreut er unter anderem drei Brandschutzmodule (z.B. Ingenieurtechnischer Brandschutz). Er hält Vorträge zum Thema Brandschutz und ist Mitglied im Normungsausschuss „Eurocode 5 – Baulicher Brandschutz – NA 005-04-01-14 AK“.

Johannes Klein machte 2018 seinen Abschluss als Master of Engineering an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (jetzt BHT) in der Fachrichtung Konstruktiver Hoch- und Ingenieurbau. Als Tragwerksplaner ist er seit 2018 im Unternehmen "CRP Bauingenieure GmbH" in Berlin beschäftigt. Unter anderem gehört der konstruktive Brandschutz zu seinen Kernkompetenzen.