Handbuch Brandschutzbegehungen

Handbuch Brandschutzbegehungen. Aktuelle Version!

Vorgaben, Grenz- und Richtwerte für die richtige Entscheidung vor Ort!

Art.-Nr.:  409230
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Tschacher, Georg (Hrsg.)
Handbuch Brandschutzbegehungen.
Vorgaben, Grenz- und Richtwerte für die richtige Entscheidung vor Ort
5. Auflage 2022. 250 Seiten, Format: 10,5 x 14,8 cm


Rechtlich vorgeschriebene Brandschutzbegehungen sind eine verantwortungsvolle Aufgabe, da bei Nichteinhalten der Vorgaben Bußgelder und ein Versicherungsverlust drohen. Alle Regelungen, Grenz- und Richtwerte vor Ort im Kopf zu haben ist fast unmöglich.

Dabei hilft das Handbuch Brandschutzbegehungen. Handlich und robust ist es im Taschenbuchformat oder als E-Book immer vor Ort dabei!

Das Handbuch bietet folgende Vorteile:

  • Das Buch zeigt bestehende Vorgaben auf und liefert schnelle Antworten, sowie Lösungsansätze vor Ort.
  • Mithilfe von Tabellen und Checklisten findet man schnell und einfach die aktuellen Grenz- und Richtwerte und setzt diese sicher um.
  • Durch das kompakte DIN A6-Taschenformat ist das Buch ein idealer Begleiter beim Gang durch den Betrieb.


Das BSI und der BZB fordern alle Betriebe auf, die rechtlich vorgeschriebenen Brandschutzbegehungen regelmäßig und gewissenhaft durchzuführen. Laut Statistik werden aufgrund mangelnder Gründlichkeit häufig Schäden verursacht, die vermieden hätten werden können.

Zudem betreffen die Verantwortlichen aktuell verschiedenste rechtliche Änderungen wie z. B.:

Arbeitsstättenregeln:

  • Aktualisierung und Überarbeitung der ASR A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge"
  • Aktualisierung und Überarbeitung der ASR A3.4 „Beleuchtung"
  • Außerkrafttreten der ASR A3.4/7 „Sicherheitsbeleuchtung, optische Sicherheitsleitsysteme"
  • Aktualisierung und Überarbeitung ASR A1.8 „Verkehrswege"
  • Aktualisierung und Überarbeitung ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände"
  • Aktualisierung und Überarbeitung ASR V3a.2 „Barrierefreie Gestaltung von Arbeitsstätten"
  • Aktualisierung der MLAR und MLüAR


DGUV Informationen 205-001 und 205-003

Außerdem werden folgende Aspekte im Betrieb immer relevanter, die in der Begehung verstärkt beachtet und geprüft werden müssen:

  • Verwendete Geräte mit Li-Ionen-Akkus/Batterien im Betrieb
  • Bereiche mit E-Mobilität und Ladesäulen
  • Sicherheitsbeleuchtung, -leitsysteme und freie, barrierefreie Flucht- und Rettungswege