Hier wächst nichts.

Notizen aus unseren Gärten - zum schmökern und schmunzeln!

Art.-Nr.:  485025
Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Jörg Pfenningschmidt, Jonas Reif
Hier wächst nichts.
Notizen aus unseren Gärten.
2019. 192 Seiten, 180 Farbfotos, Format: 17 cm x 24 cm, gebunden

Die beiden versierten Gartengestalter Jörg Pfenningschmidt und Jonas Reif berichten mit viel Beobachtungsgabe, einem guten Schuss Selbstironie und Sarkasmus aus ihren und fremden Gärten.

Hier können Sie lesen, was andere Gartenbücher gerne verschweigen: Kinder gehören nicht in den Garten, Männer können keine Sträucher schneiden und Rosen sind komplett überflüssig. Eine humorvolle Abrechnung mit dem vermeintlichen Versprechen des „Pflegeleichten“, der „Ökowohlfühlwelt“, Easy-Gardening-Ratgebern und Architekten.

Aus dem Inhalt

  • 62% Gartenerfahrung aus naturidentischen herben Rückschlägen und bitteren Erkenntnissen
  • 15% Ironie als natürlicher Geschmacksträger
  • 8% Plagiat ohne Quellenangaben
  • 56% Recycling-Texte aus nachhaltiger Lagerung
  • 10% grober Unfug aus 42% Alkohol in der Herstellung
  • Farbstoff E150, E215, Eegal
Durchschnittlich Nährwertangaben (pro 100 Seiten)*
  • 100% Unterhaltung in der Rohmasse
  • 38% praktischer Nutzwert
  • 12% Ballaststoffe zum Füllen der Buchseiten
  • 80% Zucker
  • 12% ungesättigter Humor aus zertifiziertem Raubbau
* Entsprechend der empfohlenen Referenzmenge eines durchschnittlichen erwachsenen Lesers im Garten.

 

 

 

Über die Autoren

Jörg Pfenningschmidt ist seit Ende der 1990er-Jahre als selbstständiger Pflanzplaner und Gärtner tätig. Schon lange schreibt er über Gärten und Pflanzen, seit 2013 auch die monatliche Kolumne für die "Gartenpraxis".

Jonas Reif ist Chefredakteur der Zeitschrift "Gartenpraxis" und lebt in Zeuthen bei Berlin. Der experimentierfreudige Landschaftsplaner und leidenschaftliche Hobbygärtner versucht sowohl im eigenen Garten als auch in städtischen Parkanlagen neue Ansätze für lebendige, abwechslungsreiche Bepflanzungen zu finden.