Strom und Wärme selbst erzeugen.

Strom und Wärme selbst erzeugen.

In 5 Schritten zum autarken Haus!

Art.-Nr.:  490530

Mit vielen Beispielrechnungen und Checklisten!

Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Johannes Spruth
Strom und Wärme selbst erzeugen.
Schritt für Schritt zum autarken Haus.
2024. 272 Seiten, Format: 16,5 x 22 cm, kartoniert mit Online-Angebot

Werden Sie zum Experten für energieautarke Häuser!

Wer sich von Energieversorgern unabhängig macht, kann steigenden Energiepreisen gelassen entgegensehen und die eigene Energiewende starten. Prinzipiell stehen Sonne, Wind und Umweltwärme als Energiequellen zur Verfügung. Doch wie lassen sie sich effizient nutzen, um möglichst autark bei der Energieversorgung zu werden?

Dieses Buch erläutert die technischen Möglichkeiten: für die Strom- und Wärmeerzeugung, die Speicherung von Energie bis hin zu Hybridsystemen.

  • An drei Beispielhaushalten veranschaulichet es die Umsetzung: für sanierte und unsanierte Bestandsgebäude sowie für Neubauten.
  • Es zeigt, welche Technik am besten geeignet ist: Photovoltaik, Solarthermie, Blockheizkraftwerk, Wärmepumpe oder Windanlage. Und wie die Kombination von Techniken noch mehr Autarkie möglich macht.
  • Für die Technikvarianten liefert es die nötigen Kennwerte: Investitions- und Betriebskosten, Amortisationszeit, CO2-Ausstoß und Autarkiegrad.
  • Und mit den interaktiven Tabellen, die online angeboten, können Sie berechnen, ob Ihre eigene Wunschversorgung wirtschaftlich und klimaschonend ist.
  • Mit vielen Beispielrechnungen und Checklisten

In diesem Buch finden Sie, wie Sie Ihre Kunden bei der Planung und Umsetzung von Energieautarkie-Projekten professionell begleiten können. Sie erfahren, wie Sie die Energiequellen auf dem Grundstück Ihrer Kunden analysieren und bewerten können: Sonne, Wind, Erdwärme, Außenluft oder Biomasse. Sie bekommen einen Überblick über die ausgereiften technischen Systeme, die eine wirtschaftliche Eigenerzeugung von Strom und Wärme ermöglichen. Und Sie erhalten praktische Tipps und Beispiele, wie Sie die optimale Kombination von Techniken für jede Situation finden können.

Hier können Sie die Leseprobe einsehen >>

Mit fünf Schritten zum erfolgreichen Energieautarkie-Konzept:

  • Schritt 1: Bestimmen und bewerten Sie den aktuellen Energieverbrauch Ihrer Kunden
  • Schritt 2: Prüfen Sie, welche Energiequellen auf dem Grundstück Ihrer Kunden vorhanden sind und mit welchen Techniken sie sich nutzen lassen
  • Schritt 3: Anhand von Beispielen bestimmen Sie, welche Ergebnisse diese Techniken bringen können
  • Schritt 4: Mit den passenden Umrechnungsfaktoren wenden Sie diese Ergebnisse auf die Immobilie Ihrer Kunden an
  • Schritt 5: Holen Sie die größtmögliche Unabhängigkeit heraus durch die optimierte Nutzung der Techniken
Bieten Sie Ihren Kunden die nachhaltigen und rentablen Lösungen an. Energieautarkie ist mehr als nur ein Trend – es ist eine Notwendigkeit. Seit 2024 müssen alle neuen Heizungen zu 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden – egal ob im Neu- oder Altbau. Das bedeutet eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance für Sie als Energieberater, Handwerker, Hausverwalter, Bauingenieur oder Architekt.