Vergrößern
Kommentar zur HOAI. Der Locher-Koeble-Frik!
€ 20,-
günstiger
Produkt empfehlen:per Email Seite drucken

Kommentar zur HOAI. Der Locher-Koeble-Frik! Wieder neu im Dezember 2019!

Über 1.500 Seiten HOAI-Fakten - berücksichtigt Bauvertragsrecht-Reform, neue Rechtsprechung...

Art.-Nr.: 407373

Sämtliche Fragen zum Architekten- und Ingenieurrecht werden fundiert beantwortet - inkl. neuem Bauvertragsrecht!

Wieder neu im Dezember 2019!
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Prof. Dr. Horst Locher (Hrsg.) / Dr. Wolfgang Koeble (Hrsg.) / Werner Frik (Hrsg.)
Kommentar zur HOAI.
Gesamtdarstellung zum Architekten- und Ingenieurrecht.
14. Auflage 2020. Ca. 1.500 Seiten, gebunden


Jetzt € 20,- günstiger!

Vorteilspreis bis 17.12.2019 für € 209,- (danach € 229,-)!



Der umfassende Kommentar zur HOAI - jetzt wieder neu!

Aktuelles Thema: EuGH kippt die Mindest- und Höchstsätze der HOAI - bereits berücksichtigt! 


Sparen Sie sich unnötige Honorarstreitigkeiten: hier finden Sie glasklare Auslegungen der HOAI! So gelingt Ihnen die Anwendung des Honorarrechts ohne Probleme. Denn hier schlagen auch Anwälte und Richter nach.

Der Locher-Koeble-Frik ist inzwischen zu einem Standardwerk zur HOAI geworden und wird in der Gerichtspraxis zum Honorarrecht immer wieder zitiert. Für Architekten und Ingenieure ist er somit ein unverzichtbares Hilfsmittel, um berechtigte Honorarforderungen abzusichern und durchzusetzen.

Diesem Werk gelingt es seit vielen Jahren, die rechtlichen wie auch technischen Aspekte für Juristen, Architekten und Ingenieure praxisnah darzustellen. Dank langjähriger Erfahrung beantworten die Autoren die oft komplexen Fragen zum Honorarrecht ausführlich, verständlich und immer auf dem aktuellen Stand.

In der 14. Auflage berücksichtigen die Autoren insbesondere das neue Bauvertragsrecht mit Erfahrungen aus der Praxis und ersten gerichtlichen Entscheidungen.

  • Auswirkungen der Rechtsprechung des EuGH zur Gültigkeit des Preisrechts der HOAI - wichtige Entscheidungen für die Rechts- und Vertragspraxis sind zu treffen
  • Auswirkungen des Anordnungsrechts und der korrespondierenden Vergütung bei Planerverträgen
  • Berücksichtigung der Rechtsprechung des BGH zum Zeitpunkt der für die Leistung maßgebenden anerkannten Regeln der Technik - Darstellung der daraus resultierenden zusätzlichen Vergütungsansprüche
  • Auswirkungen der neuen Rechtsprechung des BGH zum fiktiven Schadensersatz und der Anspruch auf Vorfinanzierung

Zusätzlich neu in der 14. Auflage:
    • Auswirkungen des EuGH-Urteils zu Mindest- und Höchstsätzen:
        • Konsequenzen für bestehende Honorarvereinbarungen und Rechtsstreite werden erläutert
        • Möglichkeiten für künftige Honorarvereinbarungen und Rückgriff auf Regelungen der HOAI werden ausführlich dargestellt
       

      Pressestimmen zur Vorauflage:

      "Den Autoren ist es hervorragend gelungen, sowohl juristische, als auch technische Inhalte vollständig, sehr verständlich und praxisnah darzustellen. Dieser Klassiker unter den Kommentaren zur HOAI kann jedem Baujuristen und sämtlichen technischen Baupraktikern, die mit der HOAI arbeiten, uneingeschränkt anns Herz gelegt werden. Der Kommentar hat einen sehr hohen praktischen Nutzen für die Beantwortung sämtlicher Fragen zum Architekten- und Ingenieurrecht."

      RA und FA für Bau- und Architektenrecht Goetz Michaelis in Werner, BauR 2017, 1304


      Herausgeber und Autoren:
      Prof. Dr. Ulrich Locher, Dr. Wolfgang Koeble und Dr. Alexander Zahn, Rechtsanwälte in Reutlingen

      Beratende Mitarbeiter:
      Dipl. Ing. (FH) Heinz Simmendinger; Dipl. Ing. (FH) Dieter Baral; Dipl. Ing. Ernst Frey; Rudolf-Egon Haible, Freier Innenarchitekt; Dipl. Ing. (FH) Dieter Pfrommer; Dipl. Ing. (FH) Rudolf Thorwarth; Prof. Dr. Ing. Edelbert Vees.

      Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen