Mauerwerk-Kalender 2022

Mauerwerk-Kalender 2022. Druckfrisch!

Schwerpunkte: Fassadengestaltung, Bauphysik, Innovationen!

Art.-Nr.:  440756

Einziges Nachschlagewerk mit Praxishilfe für den Mauerwerksbau, das fortlaufend aktualisiert wird!

Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Detlef Schermer, Eric Brehm
Mauerwerk-Kalender 2022.
Fassadengestaltung, Bauphysik, Innovationen.
2022. 654 Seiten mit 581 Abbildungen & 140 Tabellen, gebunden

Das Nachschlagewerk über Mauersteine, Mauermörtel, Mauerwerk im 47. Jahrgang: Aktuelle Beiträge vermitteln spezielles Hintergrundwissen für die Praxis, z. B. die bauphysikalische Analyse von Mauerwerksgebäuden sowie Themen der Gestaltung. Weitere Beiträge behandeln Aspekte der Nachhaltigkeit sowie der Bemessung und der Nachrechnung von Bestandsbauwerken.

Der Mauerwerksbau ist mit rund 73 % Marktanteil der Wandbaustoff Nummer 1 im Wohnungsbau in Deutschland. In seinem 47. Jahrgang begleitet der Mauerwerk-Kalender diese erfolgreiche Bauart als verlässliches Nachschlagewerk mit den Eigenschaftswerten von Mauersteinen, Mauermörtel, Mauerwerk und Putzen, mit der aktuellen Übersicht über die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen bzw. allgemeinen Bauartgenehmigungen dieses Fachgebietes und mit der Zusammenstellung der geltenden technischen Regeln für den Mauerwerksbau.

In diesem Zusammenhang wird in einem gesonderten Kapitel auf die Besonderheiten bei bauhabenbezogenen Bauartgenehmigungen (Zustimmungen im Einzelfall) eingegangen.

Mauerwerk bietet hervorragende Möglichkeiten zur Gestaltung, was ausführlich in einem Beitrag zur Fassadengestaltung bei Sichtmauerwerk herausgearbeitet wird.

Weitere Beiträge beschäftigen sich mit bauphysikalischen Themen, wie der Energieeffizienz von Gebäuden nach GEG, dem aktuellen Stand der Planung von schallschutzgerechten Konstruktionen in Mauerwerk auf Basis von DIN 4109 und dem Erschütterungsschutz.

Auch die Untersuchung und der Umgang mit Bestandsbauwerken wird behandelt in Beiträgen zur Ermittlung der Druckfestigkeit an bestehendem Mauerwerk und der Nachrechnung von Gewölbebrücken nach der Nachrechnungsrichtlinie für Straßenbrücken.

Auch Innovationen im Mauerwerksbau werden in Beiträgen behandelt, die sich mit der digitalen Transformation, großformatigen und bewehrten Porenbetonelementen sowie generellen Innovation im Ziegelmauerwerksbau befassen.


Ihre Vorteile:
  • Bewährtes Nachschlagewerk und Praxiskompendium für den Mauerwerksbau (46. Jahrgang)
  • Aktuelle Beiträge zur Berechnung und Bemessung von Mauerwerkskonstruktionen
  • Aktuelles Verzeichnis der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen
  • Aktuelles Bauordnungsrecht
  • Aktuelles Bauordnungsrecht / europäische Bauproduktenrichtlinie berücksichtigt

Aus dem Inhalt:

  • A Normen und Baustoffe:
    • Eigenschaften und Eigenschaftswerte von Mauersteinen, Mauermörtel und Mauerwerk (Michael Raupach, Dorothea Saenger, Bernd Winkels)
    • Neuentwicklungen im Mauerwerksbau mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (abZ) bzw. mit allgemeiner Bauartgenehmigung (aBG) - (Ludwig Wingerter)
    • Mauerwerksbau mit vorhabenbezogener Bauartgenehmigung bzw. mit Zustimmung im Einzelfall (Hans-Alexander Biegholdt)
    • Geltende Technische Regeln für den Mauerwerksbau (Deutsche, Europäische und Internationale Normen) (Stand 31.05.2021) - (Benjamin Purkert)
  • B Gestaltung und Konstruktion (Neubau):
    • Untersuchung der Querkrafttragfähigkeit von schlaff bewehrten und vorgespannten Mauerwerkbalken mittels Schubspannungsfeldmodellen (Johann Jakob Marx, Erhard Gunkler)
    • Die Beschwingte Fläche (Koen Mulder)
    • Zweischalig und nachhaltig Bauen mit Verblendmauerwerk (Juliane Nisse)
    • Ausführung von Mauerwerk (David Ostendorf)
  • C Konstruktive Details (Bauphysik)
    • Energieeffiziente Gebäude - Das Gebäudeenergiegesetz - GEG (Michael Gierga)
    • DIN 4109 ?Schallschutz im Hochbau? und Anwendungsbeispiele für den Mauerwerksbau (Michael Flieger, Markus Hofmann, Oliver Kornadt)
    • Erschütterungen bei Mauerwerksbauten ? Aspekte zur dynamischen Gebrauchstauglichkeit (Andreas Gömmel, Andreas Lackner)
    • Montage von Fenstern und Türen mit Anforderungen an die Einbruchhemmung (Jürgen Küenzlen, Eckehard Scheller)
  • D Mauerwerk im Bestand:
    • Berechnung und Bemessung bestehender Gewölbebrücken mit der Nachrechnungsrichtlinie für Straßenbrücken (Frank Purtak, Gero Marzahn, Matthias Müller)
    • Eisenbahngewölbebrücken in Sachsen (Johanna Monka, Gregor Schacht, Steffen Marx)
    • Ermittlung der Druckfestigkeit von Bestandsmauerwerk (Birger Gigla)
  • E Innovationen im Mauerwerksbau
    • Digitale Transformation im Bauwesen von der Theorie zur Anwendung (Mathias Obergrießer, Michael A. Kraus)
    • Innovationen im Ziegelmauerwerksbau (Andreas Jäger, Mario Kubista, Meysam Taghavi, Stefan Puskas, Karina Breitwieser, Stephan Fasching, Clemens Kuhlemann, Gülnaz Atila)
    • Mauerwerk in XXL - Großformatiges Bauen mit bewehrten Porenbetonelementen, vertikal und horizontal (Markus Heße, Mario Schmitz, Andreas Radischewski)
  • F Forschung:
    • Übersicht über abgeschlossene und laufende Forschungsvorhaben im Mauerwerksbau (Jonathan Schmalz, Ludwig Wingerter)

    Auch als günstige ABO-Ausgabe (Art.-Nr. 440756) lieferbar - Sie sparen € 20,-. Bitte hier klicken:

    Die Autoren:

    Prof. Schermer ist Professor für Bauwerke des Massivbaus und Baustatik an der Technischen Hochschule Regensburg und leitet das angegliederte Labor für den Konstruktiven Ingenieurbau. Zudem ist er Prüfingenieur für Massivbau als Partner im Ingenieurbüro Schermer & Weber Beratende Ingenieure Partnerschaftsgesellschaft mbB und arbeitet in zahlreichen Normengremien mit.

    Prof. Brehm ist Geschäftsführer der BREHM Bauconsult GmbH und vertritt den Fachbereich Konstruktiver Ingenieurbau an der Hochschule Karlsruhe.

    Beide sind gleichermaßen in Forschung und Lehre aktiv, wie auch im unmittelbaren Alltag der Baupraxis zuhause und bringen diese Erfahrungen in ihrer Tätigkeit als Herausgeber des Mauerwerk Kalenders ein.