€ 10,-
günstiger
€ 10,-
günstiger

Einführung in den vorbeugenden Brandschutz. Druckfrisch - mit € 10,- Sparvorteil!

Über 300 Seiten Praxiswissen zum Thema!

Art.-Nr.:  409212

Überblick über die Brandschutzanforderungen, die in der Praxis erforderlich sind - mit Praxistipps, Hinweisen, Checklisten...

Sofort lieferbar
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Dipl.-Ing. Lutz Battran
Einführung in den vorbeugenden Brandschutz.
2020. 309 Seiten mit 287 farbigen Abbildungen & 105 Tabellen, gebunden

Jetzt € 10,- günstiger!

Vorteilspreis bis 28.2.2021 für € 79,-
(danach € 89,-)


Dieses Einführungswerk vermittelt Ihnen einen kompakten Einblick in die Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes. Es dient als Lehrbuch und Ausbildungsgrundlage für alle am Bau Beteiligten und bietet eine gute Orientierung in diesem komplexen und umfangreichen Themengebiet.

Auf Basis der gesetzlichen Vorschriften bietet Ihnen das Lehrbuch einen strukturierten Überblick über die Brandschutzanforderungen, die in der Praxis erforderlich sind:

  • Zu Beginn erläutert Ihnen das Einstiegswerk die bauordnungsrechtlichen Grundlagen und die relevanten Anforderungen für die Erstellung von Brandschutzkonzepten gemäß Landesbauordnungen.
  • Die Begrifflichkeiten Bauprodukte, Bausätze und Bauarten werden erklärt. Anhand der harmonisierten Regelungen im Bauproduktenrecht erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Verwendbarkeit und Nachweisführungen von Bauprodukten.
  • Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich des anlagentechnischen Brandschutzes: Alle relevanten Anlagen wie Lüftungen und Leitungen werden erläutert. Darüber hinaus lernen Sie die Grundlagen des technischen Brandschutzes wie Entrauchung, Wärmeabzug, Löschanlagen und Sauerstoffreduktion kennen.
  • Zusätzlich informiert Sie der Autor über die wichtigsten Aspekte zum abwehrenden und organisatorischen Brandschutz, wie Feuerwehrgesetze und -geräte, Regelungen zur Löschwasserversorgung, Flächen für die Feuerwehr und Maßnahmen im Rahmen des organisatorischen Brandschutzes.
  • Abschließend erhalten Sie eine kurze Einführung in den Bereich der Ingenieurmethoden und den Umgang mit Brandschutz auf Baustellen.

Die Themen sind übersichtlich und praxisorientiert dargestellt und werden durch eine Vielzahl von Zeichnungen und Abbildungen ergänzt. Zahlreiche Infokästen mit Praxistipps und Hinweisen erleichtern Ihnen das Verständnis und veranschaulichen die Inhalte zusätzlich.

Durch wiederkehrende Kontrollfragen können Sie Ihren eigenen Lernerfolg steuern und Ihre Aus- und Weiterbildung erfolgreich umsetzen.
Mithilfe von Fragebögen und Checklisten am Ende jedes Kapitels können Sie Ihren Wissensstand jederzeit überprüfen.

Dank dieser praktischen Lernfortschrittskontrolle sind sie bestens für Ihre Prüfung vorbereitet!


Aus dem Inhalt:

  • Erklärung von Brandschutzanforderungen im Rahmen des Baurodungsrechts und die damit verbundenen gesetzlichen Grundlagen.
  • Begrifflichkeiten Bauprodukte, Bausätze und Bauarten und Verwendbarkeit und Nachweisführungen von Bauprodukten auf Basis der harmonisierten Regelungen im Bauproduktenrecht.
  • Übersicht und Informationen zur Anlagentechnik im vorbeugenden Brandschutz, wie z.B. Lüftungen, Leitungen, Systemböden und Aufzüge.
  • Hinweise zum technischen Brandschutz wie Entrauchung und Branddetektion.
  • Überblick über den abwehrenden und organisatorischen Brandschutz.
  • Einführung in die Ingenieurmethoden im Brandschutz und Brandschutz auf Baustellen.

Einführung in den vorbeugenden Brandschutz.

Einführung in den vorbeugenden Brandschutz.

Einführung in den vorbeugenden Brandschutz.

Einführung in den vorbeugenden Brandschutz.

Der Autor:

Dipl.-Ing. Lutz Battran - Herausgeber des Brandschutzatlas. Er hat sich nach einem Architekturstudium und der Tätigkeit in verschiedenen Architekturbüros auf den Bereich "Vorbeugender Brandschutz" spezialisiert. Seit 1986 kümmert er sich bei der Versicherungskammer Bayern um die Beratung der Kunden zum vorbeugenden Brandschutz. Er ist außerdem Referent an der Bayerischen Verwaltungsschule und an der Akademie für Fort- und Weiterbildung der Bayerischen Architektenkammer für die Deutsche Ingenieur- und Architektenakademie sowie Mitglied im bayerischen Prüfungsausschuss "Verantwortlicher Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz". Seit 2006 hat er die Aufgabe des Herausgebers für den Brandschutzatlas übernommen.