Stahlbau-Kalender 2024. ABO-Version - € 20,- günstiger!
€ 20,-
günstiger

Stahlbau-Kalender 2024. ABO-Version - € 20,- günstiger! Druckfrisch!

Schwerpunkte: Eurocode 3 - Anwendungsnormen!

Art.-Nr.:  440873

Praxisgerechte Hinweise & Beispiele zur Berechnung typischer Stahlkonstruktionen von den Experten aus Forschung & Praxis!

Sofort lieferbar
*159,00 €
inkl. 7% MwSt.
*Einzelbezugspreis
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Ulrike Kuhlmann
Stahlbau-Kalender 2024. ABO-Version.
Schwerpunkt: Eurocode 3 - Anwendungsnormen.
2024. 726 Seiten, 567 Abbildungen & Tabellen, Format: 17 x 24,4 cm, gebunden

Im Abo € 20,- günstiger!

Abopreis für € 139,-
(statt € 159,- für die Einzelausgabe)

Im unverbindlichen Abonnement: Sie erhalten den neuen Stahlbau-Kalender 2024 mit € 20,- Sparvorteil. Danach erhalten Sie jedes Jahr die aktuelle Ausgabe zum günstigen Abopreis. Ohne Abnahmeverpflichtung: Jederzeit durch einfache Rücksendung kündbar!


Ihr Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau!

Der Stahlbau-Kalender 2024 widmet sich den "Eurocode 3 - Anwendungsnormen" und  gibt Hilfestellung zum Umgang mit der neuen Eurocode-Generation; die zugrunde liegenden aktuellen Forschungsergebnisse werden erläutert. Darüber hinaus sind Hinweise und Anwendungsbeispiele zur Berechnung typischer Stahlkonstruktionen enthalten.

Der Stahlbau-Kalender dokumentiert verlässlich und aus erster Hand den aktuellen Stand der Stahlbau-Regelwerke. In diesem Sinne werden, neben der Aktualisierung des Kommentars zu Eurocode 3 Teil 1-8 "Bemessungsregeln von Anschlüssen", vor dem Hintergrund der Entwicklung der zweiten Eurocode-Generation die wesentlichen strukturellen und technischen Änderungen vorgestellt und erläutert.

Die neuen Entwürfe zu den Eurocode 3 Teilen 1-11 und 1-14 sowie Teil 2 und Teil 5 werden auszugsweise in deutscher Übersetzung wiedergegeben und die Änderungen gegenüber den derzeit gültigen Fassungen dokumentiert. Die zugrunde liegenden aktuellen Forschungsergebnisse werden erläutert. Zahlreiche Anwendungs- und Berechnungsbeispiele fördern das Verständnis der neuen Regelungen.

Darüber hinaus werden Hinweise und Beispiele zur Berechnung typischer Stahlkonstruktionen, wie z. B. Windenergieanlagen oder Strukturen aus Winkelprofilen mit geschraubten Anschlüssen, gegeben. Wie immer bewegen sich alle Kapitel nahe an der Ingenieurpraxis und enthalten zahlreiche Beispiele.

In bewährter Weise ist das Buch ein Wegweiser für die richtige Berechnung und Konstruktion im gesamten Stahlbau mit neuen Themen in jeder Ausgabe. Herausragende Autoren aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und aus der Forschung vermitteln Grundlagen und geben aktuelle praxisbezogene Einführungen..

Aus dem Inhalt:

  • Stahlbaunormen - DIN EN 1993-1-1 Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau (Ulrike Kuhlmann, Fabian Jörg)
  • Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Normen und Zulassungen im Stahlbau (Karsten Kathage, Christoph Ortmann)
  • Drucktragfähigkeit von Winkelprofilen mit Erfassung baupraktischer geschraubter und geschweißter Anschlüsse und zutreffendes Bemessungsmodell (Harald Unterweger, Markus Kettler, Paul Zauchner)
  • Anwendung numerischer Methoden bei der Bemessung und Konstruktionen von Stahlbauten - Die neue prEN 1993-1-14:2023 (Markus Knobloch, Faranak Faghihi, Mehmed Numanovic, Anna-Lena Bours)
  • Erweiterte Konzepte der Betriebsfestigkeit (Markus Knobloch, Stefanie Röscher, Simon Steinhoff, Marc Seidel, Marion Rauch)
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-1-11:2024 Bemessung und Konstruktion von Tragwerken mit Zuggliedern aus Stahl (Heinz Friedrich, Thomas Misiek, José Oliveira Pedro, Daniel C. Ruff)
  • Neue Entwicklungen in prEN 1993-2:2023 Stahlbrücken (Ulrike Spiegelhalder, Ulrike Kuhlmann, Lisa-Marie Gölz, José Oliveira Pedro, Michael Schmidmeier, Ralf Schubart, Wolfram Schleicher)
  • Ermittlung der Beanspruchungen in Stahlbrücken beim Heißeinbau des Fahrbahnbelags (Gerhard Hanswille, Ingbert Mangerig)
  • Neue Entwicklungen in DIN EN 1993-5:2023 (Cécile Prüm, Jacobs Colin, Dirk-Jan Peters, Alexander Enders)
  • Tragstrukturen für Windenergieanlagen (Peter Schaumann, Manuela Böhm, Sebastian Kelma, Christopher Schierl)


Über die Autorenschaft:

Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart.
Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.


Ebenfalls erhältlich:

>> Stahlbau-Kalender 2024 - ohne Abo-Service für € 159,- (Artikelnr. 440874)!