Erstellung von Brandschutzkonzepten

Erstellung von Brandschutzkonzepten. Praxisschulung mit Zertifikat!

2-tägiges Online-Live-Seminar!

Art.-Nr.:  5424

Grundsätzliche Lösungswege für einen wirtschaftlichen Brandschutz mit Workshop zum Erstellen eigener Brandschutzkonzepte!

Sofort lieferbar
inkl. 19% MwSt.
Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Erstellung von Brandschutzkonzepten. Zweitägige Praxisschulung mit Zertifikat.
Zwei­tä­gi­ge Pra­xis­schu­lung zur Er­stel­lung von Brand­schutz­kon­zep­ten. Die Ver­an­stal­tung dient auch als Fort­bil­dung für Brand­schuzt­be­auf­trag­te (16 Lehreinheiten).
Online-Live-Seminar; Veranstaltungsort: Offenbach

Für bau­li­che An­la­gen be­son­de­rer Art oder Nut­zung (Son­der­bau­ten) wird auf der Grund­la­ge der Lan­des­bau­ord­nun­gen ein ganz­heit­li­ches Brand­schutz­kon­zept ge­for­dert.

Im Brand­schutz­kon­zept soll der Nach­weis für die Um­set­zung der Schutz­zie­le des Bau­ord­nungs­rech­tes über die Ver­knüp­fung al­ler brand­schutz­tech­ni­schen Ein­zel­maß­nah­men in sich schlüs­sig und nach­voll­zieh­bar dar­ge­stellt wer­den, um den Bau­auf­sichts­be­hör­den und den im Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren zu be­tei­li­gen­den Brand­schutz­dienst­stel­len ei­ne Be­ur­tei­lungs­grund­la­ge zu ver­schaf­fen. Auf die­ser Grund­la­ge wird ent­schie­den, ob für das Bau­vor­ha­ben be­son­de­re An­for­de­run­gen ge­stellt wer­den müs­sen oder Er­leich­te­run­gen zu­ge­las­sen wer­den kön­nen.

In dieser Praxisschulung er­fah­ren Sie grund­sätz­li­che Lö­sungs­we­ge, um ei­nen wirt­schaft­li­chen Brand­schutz mit den ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Schutz­zie­len zu ver­ei­nen. Mög­li­che Kom­pen­sa­ti­ons­maß­nah­men wer­den auf­ge­zeigt.


Schwer­punkt des Se­mi­nars ist der vor­beu­gen­de bau­li­che Brand­schutz mit fol­gen­den The­men:

  • Ret­tungs­we­ge auf dem Grund­stück und im Ge­bäu­de
  • An­ord­nung von Brand­ab­schnit­ten und Brand­wän­den
  • Feu­er­wi­der­stands­dau­er der Bau­tei­le
  • An­la­gen­tech­ni­scher Brand­schutz
  • Or­ga­ni­sa­to­ri­scher Brand­schutz
  • Ab­weh­ren­der Brand­schutz

Ei­ne de­tail­lier­te Er­läu­te­rung der Vor­ge­hens­wei­se bei der Er­stel­lung von Brand­schutz­kon­zep­ten gibt Ih­nen fach­lich wert­vol­le An­halts­punk­te, die Ih­nen die Aus­ar­bei­tung ei­ge­ner Kon­zep­te er­leich­tern wird!

Melden Sie sich an zur 2-tägigen Praxisschulung zur Erstellung von Brandschutzkonzepten!


Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin:

24.-25.06.2024 Offenbach
28.-29.11.2024 Offenbach

Die In­hal­te:

  • Rechts­grund­la­gen
  • Brand­schutz­kon­zept der MBO 2002
  • Brand­schutz­nach­wei­se (Soll-Ist-Ver­gleich)
  • Brand­schutz­kon­zep­te (schutz­ziel­ori­en­tier­te Be­trach­tung)
  • Brand­schutz­plä­ne
  • Brand­schutz­nach­weis für Wohn­ge­bäu­de (Ge­bäu­de­klas­se 4)
  • Brand­schutz­nach­weis für In­dus­trie­ge­bäu­de
  • Brand­schutz­kon­zept für Son­der­bau­ten
  • Work­shop (Ent­wick­lung von Brand­schutz­kon­zep­ten für aus­ge­wähl­te Son­der­bau­ten)


Das Se­mi­nar ist von der In­ge­nieur­kam­mer Hes­sen als ge­eig­ne­te Fort­bil­dung im Sin­ne des § 5 (2) der Fort­bil­dungs­richt­li­nie der Ing­KH an­er­kannt:

  • Nach­weis­be­rech­ti­gung vorb. Brand­schutz: insg. 16 UE
  • Be­ra­ten­der In­ge­nieur: 16 UE
  • Bau­vor­la­gen­be­rech­ti­gung: 16 UE

Gebühr pro Teilnehmer: € 675,- zzgl. MwSt.

(inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck und Pausensnacks)


Ihre Re­fe­ren­ten:

Dipl.-Ing. Tho­mas Han­kel; Be­ra­ten­der In­ge­nieur und Sach­ver­stän­di­ger für Brand­schutz, In­ge­nieur­bü­ro für Brand­schutz, Mar­burg


Was kostet die Teilnahme?
€ 675,- zzgl. MwSt.
(inkl. ausführliche Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck und Pausensnacks)


Veranstaltungsort:

Offenbach a. M.:
Umweltinstitut Offenbach GmbH
Frankfurter Straße 48
63065 Offenbach am Main
Anmeldung im 6. Obergeschoss


Wie melde ich mich an?
Online-Anmeldung: Art. Nr. 5424 in den "Warenkorb" legen und im Bemerkungsfeld den gewünschten Veranstaltungsort angeben
oder rufen Sie uns an: 0049-(0)711-71924-555
oder per Fax unter: 0049-(0)711-71924-444

Kein Widerrufsrecht:
Dem Teilnehmer steht, auch wenn er Verbraucher ist, also das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kein Recht zum Widerruf zu, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Nr.9 BGB).


Stornobedingungen:
Bei Stornierung der Anmeldung bis 8 Tage vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 20% der Seminargebühr berechnet. Bei späterer Stornierung bzw. bei Nichterscheinen zur Veranstaltung oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme wird die volle Seminargebühr fällig. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenlos möglich.
Das UIO behält sich vor, Veranstaltungstermine zu verschieben oder abzusagen sowie Veranstaltungsorte zu verlegen. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt rechtzeitig an die bei der Anmeldung angegebene Adresse.