Praxisbuch Barrierefreies Bauen.

Praxisbuch Barrierefreies Bauen. Wieder neu im Mai!

Von der Planung bis zur Umsetzung: Nach DIN EN 17210 und ihre Umsetzung in die DIN 18040!

Art.-Nr.:  407927

Mit zahlreichen Beispielen, Ideen und Praxistipps zur Umsetzung!

Wieder neu im Mai!
inkl. 7% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Jürgen Dettbarn-Reggentin
Praxisbuch Barrierefreies Bauen.
Funktionale Anforderungen DIN EN 17210 - Technische Umsetzung DIN 18040.
2. Auflage 2024. 450 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Format: 16,5 x 24,4 cm, gebunden

Mit dem stetig größer werdenden Anteil von Menschen mit Beeinträchtigung wächst die Dringlichkeit barrierefreien Bauens. Gleichzeitig werden die Vorgaben zum barrierefreien Bauen im Wohnungsbau wie auch in öffentlichen Gebäuden immer zahlreicher.

Das Handbuch bietet Architekten, Ingenieuren, Bauausführenden und Bauherren eine Zusammenstellung der aktuellen Vorgaben zu den planerischen, technischen, finanziellen sowie rechtlichen Aspekten des barrierefreien Bauens. Sie benötigen dabei aber nicht nur Sicherheit bezüglich der Planungsvorgaben, sondern auch Ideen und Praxistipps zur Umsetzung. Der Baubranche vermittelt dieses Handbuch das notwendige Handwerkzeug für die Tätigkeit in einem expandierenden Bereich.

Das Buch bietet eine klare Gliederung der europäischen Anforderungen und stellt sie den in Deutschland geltenden Regelungen anhand der einzelnen Gliederungspunkte gegenüber. Zusätzliche Ergänzungen zu den einzelnen Abschnitten sowie zahlreichen Beispiele und Abbildungen ergänzen die Darstellung.

Ihre Vorteile:

  • Barrierefreies Bauens von der Planung bis zur Umsetzung
  • Qualitäts- und Wettbewerbsvorteil durch die Zielsetzung der Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen mit zusätzlichen Informationen zu Maßnahmen Akustik, Licht, Material
  • Basis: Vorgaben der europäischer Norm DIN EN 17210 und ihre Umsetzung in die DIN 18040


Aus dem Inhalt:

  • Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit
  • Diversität der Nutzer und universelles Design
  • Das eingeführte europäische Gesetz DIN EN 17210 in seinen wesentlichen Anforderungen: Nutzbarkeit der gebauten Umgebung – Funktionale Anforderungen in 20 AbschnittenTechnische Umsetzung in nationale Planung: DIN 18040 Teil 1 - 3 / Zuordnung zur DIN EN 17210
  • Barrierefreie Außenbereiche
  • Horizontale und vertikale Verkehrswege in Gebäuden und im Freien
  • Sanitäreinrichtungen
  • Brandschutz
  • Umgebungsbedingungen in Gebäuden
  • Material, Bedienelemente, Objekte
  • Wohnen und Wohnen mit Pflege
  • Öffentliche Gebäude
  • Parks und Freianlagen
  • Umbau/Sanierung/Wohnraumanpassung
  • Normen, Gesetze, Kosten/Fördermöglichkeiten/Finanzierung


Über den Autor:

Jürgen Dettbarn-Reggentin ist freischaffender Architekt Dipl.-Ing. FH, Dipl.-Ing. TU und Sozialwissenschaftler, M.A. (phil. pol. soz.) sowie Mitinhaber des Institut für sozialpolitische und gerontologische Studien ISGOS-Berlin. Er ist Referent und Autor zahlreicher Buchveröffentlichungen und Fachbeiträge.
Mitgliedschaft in verschiedenen Fachausschüssen, zuletzt im VDI Ausschuss Sanitär 6000. Als Mitglied der Architektenkammer Berlin (AKB) in das Projekt Beratungsstelle Barrierefreies Bauen der AKB berufen. Das Projekt unterstützt und berät Architekten und Ingenieure, Landschaftsplaner und Bauherren in Fragen zur barrierefreien Planung.
Die Durchführung von Forschungsvorhaben im Institut ISGOS liegen im Schwerpunkt Gesundheit, Pflege stationär, Pflegewohnen mit Demenz, Betreutes Wohnen, kommunitäre Wohnformen, Wohnen mit Quartiersbezug, Ambulantisierung.