EnEV im Gebäudebestand. Druckfrisch!

Alle Anforderungen der EnEV an Bestandsgebäude praxisnah kommentiert!

Art.-Nr.: 490323

Mit Detailzeichnungen zu modernen Sanierungsmaßnahmen, Hinweisen zur Bestandsaufnahme und Modernisierung der Anlagentechnik sowie wichtigen Kennwerten!

Sofort lieferbar.
inkl. 7% MwSt.

Produktbeschreibung

Christine Uske
EnEV im Gebäudebestand.
Anforderungen und Lösungen für Konstruktionen, Bauteile und technische Anlagen.
Stand: Februar 2018. Handbuch im Ringordner DIN A5

Alle Anforderungen der EnEV 2014/2016 an Bestandsgebäude auf dem neuesten Stand!

Der aktuelle Praxisratgeber gibt einen Überblick über die Anforderungen der EnEV 2014/2016 an Bestandsgebäude. Detailzeichnungen zu modernen Sanierungsmaßnahmen, Hinweise zur Bestandsaufnahme und Modernisierung der Anlagentechnik sowie wichtige Kennwerte und neueste Entwicklungen helfen, diese Vorgaben einfach und korrekt in die Praxis umzusetzen:
  • Anforderungen der EnEV 2014/2016 an Bestandsgebäude
  • Konstruktive und energetische Besonderheiten bestehender Gebäude
  • Darstellung häufiger Schäden und ihre Lösung im Detail

Wichtige Neuerungen in dieser Ausgabe:

Um Fachwerkbauten mangelfrei instand zu setzen, müssen Sie die anerkannten Regeln der Technik beachten. Diese bestehen aus DIN-Normen und Merkblätter der WTA. Unsere Expertin zeigt Ihnen unter Einbeziehung dieser Vorgaben, welche bauphysikalischen Anforderungen an fachwerkspezifische Bauteile gestellt werden und wie Sie diese unter Einhaltung des Wärme-, Feuchte- und Schallschutz lösen können. Sie erfahren welche Schäden am häufigsten auftreten und welche Ursachen diese haben. Verschiedenen Möglichkeiten für die Sanierung/Instandsetzung besonders schadensbeanspruchter Bauteile, wie Fundamente, Sockel/Schwelle, Ausfachungen …, werden vorgestellt. So können Sie eine vollständige Schadenskartierung und -anlayse durchführen und ein geeignetes Sanierungskonzept erstellen.

dena-Checkliste für Energieberaterverträge:

Die dena hat für Energieberater die wesentlichen Aspekte der wechselseitigen Rechte und Pflichten bei der Durchführung von Energieberaterleistungen zusammengefasst. Die Checkliste berücksichtigt die Anforderungen der EnEV einschließlich der hinterlegten DIN-Normen. Auch die Anforderungen der KfW-Bankengruppe sowie Empfehlungen zum Bauablauf sind mit eingearbeitet. Unser Experte erklärt Ihnen, wie Sie mithilfe dieser Vorlage, die zu erbringenden Leistungen detailliert beschreiben und vertraglich fixieren. Auch die rechtlichen Folgen von z. B. Zusatzleistungen, Nebenkosten, Abschlagzahlungen werden dabei beachtet. Mit diesem Wissen können Sie sichere Energieberaterverträge abschließen.

Neue DIN 18531 – dies müssen Sie bei der Sanierung von Flachdächern beachten:

Da die Abdichtung v. a. von Flachdächern zu einer der anspruchsvollsten und schadensanfälligsten Bauaufgaben gehört, wurde die DIN 18531 überarbeitet und erweitert und ist im Juli 2017 neu erschienen. Was dies nun für die Sanierung von genutzten und ungenutzten Flachdächern bedeutet, zeigt Ihnen unser Autor in dieser Lieferung. Sie erfahren u. a. welche mechanischen und thermischen Eigenschaftsklassen unterschieden werden, was Beanspruchungsklassen sind und welche Konstruktionen unter die Anwendungskategorien K1 und 2 fallen und welche Auswirkung dies auf das Gefälle des Daches hat.

Weitere Themen:

  • Auslegungsfragen zur Berücksichtigung von Wärmebrücken, zur Berechnung des Jahres-Primärenergiebedarfs in Wohngebäuden sowie zum sommerlichen Wärmeschutz
  • Unterschiedliche Bauweisen und Stilrichtungen von Fachwerkbauten
  • Verschiedene Dämmsysteme im Detail

Ihre Vorteile:

  • Erfahrene Experten erläutern  die Anforderungen der EnEV 2014/2016 an Bauteile und technische Anlagen von Bestandsgebäuden.
  • Die Ausnahmen und Befreiungen der EnEV 2014/2016 werden leicht verständlich dargestellt.
  • Konstruktive und energetische Besonderheiten von Gebäuden, eingeteilt in Baualtersklassen und Nutzungstypologien, helfen bei der Bestandsaufnahme und Bewertung der Bausubstanz.
  • Für alle Bauteile, vom erdberührten Bauteil bis zur Dachkonstruktion, werden detaillierte Maßnahmen zur Verbesserung des Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutzes aufgezeigt.
  • Experten zeigen, worauf es bei der Modernisierung der Anlagentechnik ankommt.

Aus dem Inhalt:

  • 1. Anforderungen der EnEV an Bestandsgebäude:
  • Anforderungen an Bauteile und technische Anlagen
  • Nachweisverfahren für Bestandsgebäude
  • Erstellen von Energieausweisen mit Modernisierungshinweisen
  • Nachrüstpflichten im Bestandsgebäude
  • Ausnahmen und Befreiungen von der EnEV 2014/2016
  • 2. Bestandsaufnahme und Bewertung der Bausubstanz:
  • Einteilung von Gebäuden in Baualtersklassen und Nutzungstypologien
  • Konstruktive und energetische Besonderheiten von Gebäuden ab 1918
  • Gebäudeschadstoffe wie Asbest, künstliche Mineralfasern…
  • Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte (DIN 4108-4:2017-03)
  • Baudenkmal und besonders erhaltenswerte Bausubstanz
  • 3. Energieberatung:
  • Erstellen von Energieausweisen
  • Berechnungsverfahren
  • Förderprogramme für die energetische Sanierung
  • Ursachen für Schimmelpilzbildung und deren Vermeidung
  • Datenaufnahme Vor-Ort
  • Energieberatung in der Praxis – Vor-Ort-Beratung
  • 4. Häufige Schadensbilder und ihre Lösungen im Detail:
  • Maßnahmen zur Verbesserung des Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutzes
  • Detaillösungen für: Erdberührte Bauteile; Außenwände; Fenster, Außentüren; Rollläden; Dächer und Decken; Flachdach und Dachterrassen; Balkone und Loggien; Außen- und Innendämmung…
  • 5. Modernisierung der Anlagentechnik:
  • Optimale Energienutzung mit moderner Wärmeerzeugung und Warmwasserbereitung
  • Hydraulischer Abgleich
  • Anforderungen an Rohrleitungen
  • Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 für Wohngebäude
  • Auswirkungen der Öko-Design-Richtlinie
  • 6. Realisierte Projektbeispiele zur Gebäudesanierung mit Vorher-Nachher-Analyse inkl. Beschreibungen und Detailzeichnungen zu den Sanierungsmethoden

Mit Aktualisierungs-Service (bitte unbedingt lesen!):

Profitieren Sie von unserem Aktualisierungs-Service, damit Ihnen keine Änderung entgeht.Updates erscheinen 4-mal jährlich zum Preis von je € 51,- zzgl. Mwst. Es besteht keine Abnahmeverpflichtung, die Updates sind jederzeit kündbar- entweder schriftlich oder einfach durch Rücksendung der Ware!

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler e.V.