Bauablaufstörungen. DIN-Seminar.

1-tägiges DIN-Seminar mit Fachvorträgen!

Art.-Nr.: 5402

1-tägiges DIN-Seminar zur Vermeidung von Bauablaufstörungen!

Sofort lieferbar.
inkl. 19% MwSt.

Produktbeschreibung

Bauablaufstörungen
DIN-Seminar

Die Rechtsprechung stellt strengste Anforderungen an die Durchsetzung von Ansprüchen aus Bauablaufstörungen. Häufig scheitern hier Auftragnehmer – wenn nicht bei der außergerichtlichen Verhandlung, dann letztlich regelmäßig vor Gericht. Die erfolgreiche Durchsetzung von Nachtragsforderungen aus Störungen des Bauablaufs setzt voraus, dass ein Verständnis

  • der rechtlichen Grundlagen und der Ordnung der Ansprüche von Auftraggeber und Auftragnehmer sowie
  • der anzuwendenden Nachweis- und Berechnungsmethoden

vorhanden ist.

Das DIN-Seminar Bauablaufstörungen vermittelt Ihnen nützliche Kenntnisse, um Bauablaufstörungen zu vermeiden:

  • Ihnen werden die baubetrieblichen Grundlagen vermittelt.
  • Ihnen wird die nötige Sachkompetenz vermittelt, um Ansprüche aus Bauablaufstörungen durchsetzen zu können.
  • Anhand von praktischen Beispielen zu den Anspruchsgrundlagen wird Ihnen gezeigt, mit welchen Maßnahmen ein Nachweis gelingen kann und wie eine Berechnung der Mehr- oder Minderkosten der Höhe nach durchzuführen ist.

 Sichern Sie sich gleich Ihren Platz!

 

Gebühr pro Teilnehmer:

€ 590,- zzgl. MwSt.

Preis inkl. aller Vorträge, Tagungsunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen


Mögliche Termine:

13.11.2019 in Leipzig
22.01.2020 in Berlin
05.11.2020 in Leipzig

Programm:

09:00 Begrüßung durch den Referenten

  • Überblick und Grundlagen zur VOB
  • Zielsetzung
  • Ursachen für Bauablaufstörungen
  • Rechtliche Anspruchsgrundlagen
  • Besonderheiten von Bauablaufstörungen, Anforderungen der Rechtsprechung
  • Rechte und Pflichten der Vertragsparteien: u. a. Anordnungsrechte des Auftraggebers, Dispositionsfreiheit des Auftragnehmers

10:45 - 11:00 Kaffee & Tee / Networking

  • Bauzeit und baubetriebliche Planung
  • Regelungen zur Bauzeit in der VOB/B
  • Ausführungsfristen und Vertragsfristen
  • Bauzeitenpläne richtig aufstellen – der Soll-Ablauf als Grundlage für eine sichere und kooperative Projektabwicklung
  • Umgang mit Behinderungen
  • Kalkulation und Kosten der Bauproduktion
  • Gemeinkosten der Baustelle
  • Pufferzeiten

12:45 - 14:00 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

  • Die Methodik zur Nachweisführung und Berechnung von Ansprüchen
  • Die Dokumentation des Bau-Ist-Zustands
  • Nachweis der Kausalität zwischen Ursache und Wirkung
  • Ablauforientierte Aufbereitung und Darstellung von Veränderungen und Störungen des Bauablaufs, Nachweis der bauzeitlichen Auswirkungen
  • Mehrkostenberechnung in Abhängigkeit von der Anspruchsgrundlage

15:30 - 15:45 Kaffee & Tee / Networking

  • Übergeordnete Mehrkosten
  • Die indirekten Auswirkungen von Bauablaufstörungen
  • Baustellengemeinkosten
  • Allgemeine Geschäftskosten
  • Handlungsempfehlungen

17:00 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

 

Ihr Referent:
Dr.-Ing. Carsten Kuhne, Geschäftsführer KKP Ingenieur Kuhne Kattenbusch Hennig Bauconsult GmbH

Online-Anmeldung:

Art. Nr. 5402 in den "Warenkorb" legen
oder rufen Sie uns an: 0049-(0)711-71924-555
oder per Fax unter: 0049-(0)711-71924-444 


Teilnehmer:

Projektleiter, Bauleiter, Bauüberwacher, Sachverständige, öffentliche und private Auftraggeber.

Kein Widerrufsrecht:

Dem Teilnehmer steht, auch wenn er Verbraucher ist, also das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kein Recht zum Widerruf zu, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Nr.9 BGB).

Stornobedingungen:

Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist jederzeit möglich. Im Fall einer Stornierung wird folgende Bearbeitungsgebühr erhoben: Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn € 90,- zzgl. MwSt., bei 14 Tagen oder kürzer vor Beginn der Veranstaltung fällt die volle Teilnahmegebühr an. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird.
Änderungen der Programmstruktur oder der Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.
Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen