Fachplaner Barrierefreies Bauen. DIN-Seminar.

Nächster Termin: 11.-13.09.2019 in Berlin!

Art.-Nr.: 5413

Alle Anforderungen zur Planung nach DIN 18040-1 bis 3!

Sofort lieferbar.
inkl. 19% MwSt.

Produktbeschreibung

DIN-Akademie
Fachplaner Barrierfreies Bauen.
3-tägiges DIN-Seminar

In diesem DIN-Seminar erhalten Sie - nach bestandener Prüfung durch die DIN CERTO - das Zertifikat "Fachplaner barrierefreies Bauen"!

Bei dem DIN-Seminar vom 11.-13.09.2019 in Berlin 

  • erhalten Sie an allen 3 Tagen fundierte Informationen zu den komplexen Rahmenbedinungen und Anforderungen zur Handhabung der DIN 18040-1 bis 3
  • werden die Bezüge von ergonomischen Erfordernissen zu allen Gebäudeteilen dargestellt und erörtert.

Barrierefreies Bauen ist mit Blick auf den demographischen Wandel unbedingt erforderlich. Von besonderer Bedeutung für Neubauten sind die Normen DIN 18040 Teil 1 bis 3 mit den Planungsgrundlagen für öffentliche Gebäude und Wohnungen. Sie stehen in Korrespondenz zu "begleitenden" Normen, die sich gegenseitig ergänzen und spezifische Anforderungen präzisieren. Die Kenntnis der darin enthaltenen Kriterien zum Thema barrierefreies Bauen ist ein absolutes Muss für Architekten, ausführende Unternehmen und Gebäudebetreiber. Dazu zählen unter anderem die Schutzziele für sensorische Belange sowie Mindestfestlegungen bzw. Definitionen zum Sicherheitsniveau hinsichtlich der Gebrauchstauglich- und Funktionsfähigkeit.

Durch die Teilnahme dan diesem Seminar können Sie, Ihre individuelle Planungskompetenz deutlich steigern und Ihr Handlungspotenzial für künftige Bauprojekte vielseitig erweitern!

Seminarprogramm:

09:00 Uhr Begrüßung durch die Referenten

Tag 1:
  • Innere und äußere Erschließung
  • Sanitärräume, Veranstaltungsräume
  • Barrierefreiheit und Brandschutz
Tag 2:
  • Warnen, Orientieren, Informieren, Leiten
  • Visuelle, auditive, taktile Gestaltungen
  • Wohnen im Quartier | Erschließung und Ausstattung in der Praxis
  • Wohnungen: Räume im Detail

17:00 Uhr Abschließende Worte der Referenten und Ende des Seminars

Tag 3 / Prüfung:

09:00 Uhr Begrüßung duch die Referenten

  • Allg. Planungsanforderungen im öffentl. Verkehrs- und Freiraum
  • Oberflächengestaltung
  • Möblierung
  • Orientierung, Beschriftung
  • Öffentlich zugängliche Grün- und Freizeitanlagen

12:00 Uhr Abschließende Worde der Referenten und Ende des Seminars

12:45 Uhr freiwillige Zertifizierung durch die DIN CERTCO:

  • Prüfung durch die DIN CERTCO (ca. 90 Minuten)
  • Auswertung und Übergabe der Zertifikate (ca. 90 Minuten)

Ihre Referenten:

Dipl.-Ing. Ulrike Rau, Architektin, Inhaberin raumkonzepte

Dipl.-Ing. Günther Weizenhöfer, Teamleiter Architektenberatung Geze GmbH, Mitglied im Normenausschuss Barrierefreies Bauen bei DIN

 

Dipl.-Ing. Dagmar Lautsch-Wunderlich, Architektin



Personenzertifizierung durch DIN CERTCO:

Zusammen mit der DIN CERTCO bieten wir im Anschluss eine freiwillige Personenzertifizierung (gebührenpflichtig) an. Diese freiwillige Zertifizierung zum "Fachplaner barrierfreies Bauen" bietet Ihnen die Chance, sich selbst und anderen zu zeigen, dass Sie nicht nur viele neue Inhalte zum Thema Barrierefreiheit gelernt haben, sondern diese auch verstanden und verinnerlicht haben. Die Prüfung wird direkt im Anschlus an das Seminar in Form eines Multiple-Choice-Verfahrens durchgeführt und dauert ca. 90 Minuten. Zusätzliche Kosten für Prüfung und Zertifizierung: € 1.123,20 zzgl,. MwSt. Dieser Preis beinhaltet eine Vergünstigung von 10% für Teilnehmer dieses DIN-Seminars.


Mögliche Termine:

11.-13.09.2019 in Berlin

22.-24.04.2020 in Berlin
18.-20.11.2020 in Berlin

Gebühr pro Teilnehmer:
€ 1.590,- zzgl. MwSt.

(Preis inkl. aller Vorträge, Tagungsunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen)

Online-Anmeldung:
Art. Nr. 5413 in den "Warenkorb" legen
oder rufen Sie uns an: 0049-(0)711-71924-555
oder per Fax unter: 0049-(0)711-71924-444 


Teilnehmer:
Architekten, Planer, Ingenieure, Bauherren, Eigentümer, Nutzer, Investoren, Betreiber und Verwalter von öffentlich zugänglichen Gebäuden sowie an die Wohnungswirtschaft.


Kein Widerrufsrecht:
Dem Teilnehmer steht, auch wenn er Verbraucher ist, also das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kein Recht zum Widerruf zu, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Nr.9 BGB).


Stornobedingungen:
Der Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist jederzeit möglich. Im Fall einer Stornierung wird folgende Bearbeitungsgebühr erhoben: Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn € 90,- zzgl. MwSt., bei 14 Tagen oder kürzer vor Beginn der Veranstaltung fällt die volle Teilnahmegebühr an. Keinerlei Kosten entstehen, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird.
Änderungen der Programmstruktur oder der Programminhalte aus wichtigen Gründen vorbehalten.

Sicher einkaufen - Sicher bezahlen RechnungRechnung*, Visa, Mastercard, EC-Card Wir sind Mitglied im Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) Mitglied im Förderverein Stiftung Lesen